Roberto de Mattei

Roberto de Mattei, geboren am 21. Februar 1948, ist der Sohn des Barons Rodolfo de Mattei (1899-1981), Professor Emeritus an der Universität Rom und der Michela Tarquini.

LESEN SIE DIE BIOGRAFIE >

Artikel


Roberto-de-Mattei

Schlagabtausch zur Ukraine, zu Corona, „starken Kräften“ und zum Wesen und der Zukunft des Westens

Am 31. März veröffentlichte die katholische Ärztin, Schriftstellerin und Kolumnistin Silvana De Mari einen offenen Brief an Prof. Roberto de Mattei wegen dessen Positionen zum Ukraine-Konflikt, aber auch zur Corona-Pandemie. De Mari, die auch ständige Kolumnistin der Tageszeitung La Verità ist, formulierte 30 Fragen an den Historiker de Mattei, der zu den Vordenkern der traditionellen Katholizität zählt. Beide gehören zur katholischen Tradition, beide sind bekannte Publizisten. Beide offenen Briefe wurden von Una Vox Italien veröffentlicht. Silvana De Mari gehört zu den rund 1.500 Ärzten der Ärztekammer Turin, die sich…

ALLE ARTIKEL SEHEN >